Wer bin ich

Mein Name ist Daniel Brinker und geboren bin ich am 12. Januar 1977 in Münster (Westfalen). Mein Vater hatte damals einen Airedale-Terrier names Lord of King´s Lynn. Leider musste er diesen abgeben, als ich zwei Jahre alt war. Ich bekam davon gar nicht viel mit, aber vielleicht war das ja der Ursprung meiner Liebe zu Hunden…

Foto(3)
Verwandte von uns züchteten English Cocker Spaniel und die haben wir natürlich oft besucht…

Aufgewachsen bin ich in Lingen (Ems) und als ich neun Jahre alt war, bekam mein Bruder den ersten Schäferhund, er hieß Coco vom Machuriusbrunnen, ein Langstockhaar. Dieser Hund sah zwar gefährlich aus, aber er war ein Schaf. So lieb, so treu, sodass er  für den Schutzdienst gar nicht zu gebrauchen war. Das war der Antrieb dafür, dass wir uns einen  zweiten Schäferhund angeschafft haben. Vereinfachend war, dass Freunde der Familie gerade einen Wurf Schäferhunde hatten und so zog Ben bei uns ein. Er hatte keine Papiere, was dem Ganzen aber keinen Abbruch tat, denn er entwickelte sich zu einem guten Schutz- und Begleithund.

Foto(3) Foto(4)
Links Coco als Welpe und rechts unser Ben…

Irgendwann kamen Malinois (belgische Schäferhunde) in Mode. So einen wollte mein Bruder, allerdings musste er sich von einem der vorhandenen Hunde trennen. Die Wahl fiel auf Coco und kurze Zeit später kam Carlos vom Brockenacker. Er war schwierig zu händeln und wir haben viele Abenteuer mit ihm erlebt.

Foto(5)Fast hätte ich vergessen, ihn zu erwähnen: Das war Moritz, mein Zwergziegenbock…

Nach erfolgreich abgeschlossenem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann in Stade und Hamburg. In diesem Bereich habe ich nicht lange gearbeitet, da ich zum Wehrdienst einberufen wurde und mich danach entschied, zu studieren.

In Hamburg studierte ich Interior Design, arbeitete aber nebenbei für eine Personalberatung. Dort blieb ich irgendwie hängen und mittlerweile bin ich seit einigen Jahren in diesem Bereich erfolgreich selbständig.

DJ-023DJ-049

Manchmal muss man eben Umwege gehen, um das zu finden, wofür das Herz brennt…

Wenn Sie mehr über mich erfahren möchten, sprechen Sie mich gerne jederzeit an.

Werbeanzeigen